Lästige Begleiterscheinung einer Erkältung: Der Schnupfen

Schnupfen ist ein Symptom, das gewöhnlich bei einer Erkältung oder auch bei einer Allergie auftritt. Obwohl die laufende Nase und das Niesen auf Dauer sehr lästig sind, ist Schnupfen harmlos und klingt meist schon nach einigen Tagen wieder ab.

Schnupfenviren werden beim Atmen, Sprechen oder Niesen durch Tröpfcheninfektion übertragen. Wer Schnupfen, eine sogenannte Rhinitis hat, leidet häufig auch an einer verstopften Nase oder tränenden Augen. Breiten sich die Viren weiter in die Nebenhöhlen aus, kann es zu einer Nebenhöhlenentzündung kommen, welche starkes Druckgefühl und Schmerzen im Kopf und in den Kieferhöhlen verursacht.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen