Fieber und hohe Temperatur

 

Fieber ist ein häufiges Symptom bei einer Erkältung oder einem grippalen Infekt. Die Funktion des Fiebers ist, die Abwehrprozesse im Körper zu unterstützen. Durch das Aufheizen der Körpertemperatur werden die viralen Eindringlinge im Körper geschwächt bzw. abgetötet. Fieber nennt man eine Körpertemperatur von über 38° Celsius. Bis zu einer Temperatur von 38°C spricht man von erhöhter Temperatur. Die normale Körpertemperatur liegt zwischen 36,5 und 37°. Messen kann man die Temperatur unter der Zunge, den Achselhöhlen oder rektal.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen