Wie wäscht man verschimmeltes Heu

Heu waschen

Wenn Heu durch falsche Lagerung feucht wird, kann es schimmelig werden. Verschimmeltes Heu kann für die Tiere, die das Heu fressen, gesundheitsschädigend sein. Schimmel im Heu kann die Atemwege schädigen und zu chronischen Krankheiten führen. Folgt man genau den Anweisungen, kann schimmeliges Heu nach der Reinigung wieder zum Verfüttern verwendet werden.

 

1. Das Heu auf einer sauberen Plane auf ebenem Boden ausbreiten.

 

2. Das verschimmelte Heu gleichmäßig auf der Plane nicht höher als 15cm auslegen.

 

3. Alle schimmeligen Teile des Heus mit einem Wasserschlauch absprühen. Der Wasserschlauch sollte eine Spritzpistole aufgesetzt haben, damit das Wasser gleichmäßig wäscht. Mit dem Wasser alle sichtbaren Teile des Schimmels auswaschen. Der Schimmel, der vom Wasserdruck nicht abgespült wird, sollte mit der Hand gelöst und abgespült werden.

 

4. Das nasse Heu von der Plastikplane herunternehmen und zum Trocknen an dir frische Luft in die Sonne legen. Etwa drei bis 5 Stunden trocknen lassen.

 

5. Nach dem Entfernen des Schimmels sollte das heu innerhalb von drei Tagen verfüttert werden. Bleibt es länger liegen, kann sich der Schimmel zurückbilden und das heu vollständig ruinieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen