Stimmt es, dass Astronauten im Weltall nicht weinen können?

Astronauten

Das Gerücht sagt, Astronauten können im Weltall nicht weinen, weil es dort keine Schwerkraft gibt.

Die Schwerkraft ist nur erforderlich, damit die Tränen am Gesicht herunterlaufen, nicht aber für das Formen der Tränenflüssigkeit im Auge. Die Astronauten können also weinen, allerdings fließen die Tränen nicht nach unten, sondern lösen sich von den Augen und schweben durch den Raum.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen