Babys messen soziale Hierarchie an der Körpergröße

Baby und Mutter

Babys kennen im Alter von weniger als einem Jahr bereits bestimmte soziale Grundkonzepte. So verwenden sie Körpergröße als Hinweis auf die soziale Hierarchie in der Gesellschaft.
Kinder verstehen schon mit wenigen Monaten, dass die größeren Wesen, nämlich die Erwachsenen die führenden Personen sind, während die kleinen Wesen, die Kinder, sich den erwachsenen unterordnen. Dieses Konzept gehört zu den grundsätzliche Überlebensinstinkte der Natur.
Auch bei Tieren gilt: je größer, desto stärker. Im aggressiven Kampfverhalten plustern Vögel ihr Gefieder auf, um größer zu wirken. Katzen sträuben ihr Fell, um an Körpervolumen zu gewinnen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen