Überwinde deine Unsicherheit

Unsicherheit

Unsicherheit legt dir überall Steine in den Weg. Mangel an Selbstsicherheit beeinflusst jede Entscheidung und jeden Aspekt im Leben. Schlimmer noch, die Unsicherheit lenkt deine Aufmerksamkeit auf das Negative und verdoppelt sich dadurch mehr und mehr. Innere Unsicherheit und Mangel an Selbstvertrauen geben den Mitmenschen Macht über dich, doch die Antwort auf deine Probleme liegt in dir selbst, du musst nur wissen, wo du sie findest.

 

Wenn deine Unsicherheit ihre Wurzeln in deiner Vergangenheit hat, zum Beispiel durch Mangel an familiärer Unterstützung oder unangebrachter Kritik gewachsen ist, gibt es für dich nur den Weg nach vorn. Vergib den Menschen, die dir in der Vergangenheit das Leben schwer gemacht haben, und vergib vor allem dir selbst. So kannst du in die Zukunft blicken und einen neuen Anfang starten. 

Jeder Mensch hat seine inneren Probleme. Der Unterschied ist, dass Menschen mit mehr Selbstbewusstsein einen Weg gefunden haben, sich über die Vergangenheit zu erheben und sich zu bessern. Du hast die Macht, das gleiche mit dir selbst zu tun. 

Wenn sich negative Gedanken einschleichen, die dein Selbstbewusstsein noch mehr verletzen werden, ersetze sie sofort durch positive. Konzentriere dich auf das, was du gut gemacht hast, auch wenn es noch so unwichtig erscheint. Allein die Tatsache, dass du dich nicht mit deiner Unsicherheit zufrieden gibst und dein Ich zu verbessern suchst, zeigt dir deine wahre innere Stärke. Du verdienst es, eine bessere Zukunft zu haben und deine schlechten Erfahrungen zu vergessen.

 

Auch wenn du äußere Umstände nicht kontrollieren kannst, hast du die Macht darüber, wie du mit ihnen umgehst. Unsicherheit wächst durch negative Wahrnehmung einer Situation. Du kannst dein Selbstbewusstsein aufbauen, indem du die gleiche Situation positiv betrachtest und daraus lernst. Gib dir Zeit, denn Selbstsicherheit muss Schritt für Schritt aufgebaut werden. Lass dich nicht von kleinen Rückschlägen entmutigen.

Um deine Selbstsicherheit allmählich aufzubauen, musst du ein wenig aus deiner Komfortzone heraustreten und etwas tun, was dir Angst macht. Wenn du die Situation gemeistert hast, kannst du umso mehr stolz auf dich und deinen Gewinn sein!

 

Du musst lernen und erkennen, dass die Macht in dir liegt. Du kannst dich ändern und deine Unsicherheit überwinden.

Unsichere Menschen verschenken ihr Selbstwertgefühl an andere. Was andere Menschen von dir halten, definiert nicht, wer du bist. Entfremde dich von der Meinung anderer Menschen, insbesondere von denen, die du aller Wahrscheinlichkeit nie wieder sehen wirst. Wichtig ist nicht, was die anderen von dir denken, sondern was du selbst von dir hältst.

 

Unsicherheit lenkt deine Aufmerksamkeit auf dein inneres Gefühlsleben. Stattdessen versuche, dich auf die Dinge zu konzentrieren, die dir Zufriedenheit und Freude bringen und sei dankbar dafür. Lerne auch, anderen Menschen Komplimente zu geben, ohne dabei Neid zu empfinden. Ehrliche Komplimente geben dir eine positive Einstellung. So wirst du dein Selbstwertgefühl langsam aufbauen und dabei lernen, wie wertvoll du bist, so wie du bist.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen