Mangel an Motivation; so motiviert man sich selbst

Motivation

Wie oft kommt nehmen wir uns etwas vor, und lassen es am Ende doch sein. An Ausreden mangelt es gewöhnlich nicht, wenn es darum geht, unerwünschte Aufgaben zu vermeiden, doch die Reue kommt später garantiert. Motivation zu finden kann viel Kraft und Überwindung kosten, doch es lohnt sich. So kannst du dich selbst motivieren.

 

Die Motivation zur Erledigung unangenehmer Aufgaben kann nur von einem selbst kommen. Ebenso der Mangel an Motivation. Typische Gründe für fehlende Motivation sind geringes Selbstvertrauen, dass man die Aufgabe schafft, nicht wissen, was man möchte und Konzentrieren auf die falschen Dinge und ziellos durch das Leben wandern. Dies sind die Punkte, die korrigiert werden müssen, damit du Motivation findest.

Mangel an Selbstvertrauen vernichtet jede Motivation. Der Mangel entsteht meist daraus, dass man sich auf das konzentriert, was man nicht hat oder kann, statt alles, was man hat und kann in den Vordergrund zu stellen. Konzentriert man sich auf das Negative, ist das Versagen vorprogrammiert und die Erfolge gehen daneben unter. Zur Selbstmotivation musst du immer daran denken, was du kannst und dir für deine Erfolge auf die Schulter klopfen. Versagen ist nur ein geringes Missgeschick, das beim nächsten Versuch verbessert werden kann. Was du nicht geschafft hast, zeigt dir, wo du Lücken hast, die du füllen kannst; nimm einen Misserfolg als eine Möglichkeit, zu lernen und dich zu verbessern.

Konzentriere dich darauf, was du erreichen willst und habe keine Angst auf dem Weg dorthin. Angst behindert und raubt dir jegliche Motivation. Wenn es dir an Motivation mangelt, darfst du dich nicht auf deine Ängste konzentrieren. Benutze deine Ängste nur als Anregung; überlege, wovor du Angst hast und finde einen Weg, die Angst zu lösen.

Ohne Richtung herumzudriften kann nicht zu großen Taten motivieren. Jeder Mensch braucht ein Ziel im Leben, dass er anstreben kann. Wer in den Tag hinein lebt, hat keine Ziele und Träume zu erfüllen und daher auch keine Motivation. Ohne Ziel und Richtung fällt es natürlich leicht, Unangenehmes zu verschieben.

Vergiss nicht, dass du die Macht hast, dich selbst zu motivieren. Motivation kommt nicht von allein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen