Die 5 besten Alkohol-Museen Europas

Alkoholmuseen in Europa

Die Geschichte hinter Städten berühmt für den Export bestimmter Alkoholsorten ist oft faszinierender als man denkt. Dazu kommt, dass man gewöhnlich ein flüssiges Souvenir mitnehmen kann.

 

1. Guinnes Storehouse in Dublin, Irland
Über sieben Etagen können Fans des traditionellen, schwarzen Gebräus lernen, wie das leckere Guinness-Bier eigentlich hergestellt wird, von den Zutaten über die Röstung bis zur Technik des Einschenkens.
Der Eintrittspreis für die Guinnessbrauerei am St James Gate in Dublin enthält ein Glas Guinness auf der obersten Etage der Brauerei mit atemberaubendem Blick auf die Stadt.

2. Brouwerijmuseum, Belgisches Brauereimuseum in Brüssel
Wer Belgisches Bier mag, kann mehr über Hintergrund und Kultur der belgischen Brauerei herausfinden. Im Eintrittspreis inbegriffen ist ein Glas des goldenen Gebräus.

3. Musée du Vin, Weinmuseum in Paris, Frankreich
Ursprünglich gehörten diese mittelalterlichen Keller zu einem Kloster, doch jetzt sind sie dem französischen Wein gewidmet. Eine Tour erzählt über Geschichte und Traditionen des feinsten französischen Exportweins.

4. Vinho do Porto Taylor´s, Vila Nova de Gaia in Portugal
Nach einer kostenlosen Tour durch die Weinkeller in Vila Nova de Gaia kann man noch viel mehr bei der Weinprobe lernen. Dazu sind köstliche Schokoladen- und Käsespezialitäten im Angebot.

5. Scotch Whisky Experience in Edinburgh in Schottland
Einzigartig ist die Reise im Weinfass durch eine Whiskybrennerei-Nachbildung, bei der man alles über die Herstellung des berühmten schottischen Whiskys erfährt. Hier kann der Whisky-Fan den Geschmack seines Lieblingstropfens herausfinden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen