Wie baut man nach einem Seitensprung wieder Vertrauen auf

Vertrauen aufbauen, Eheberatung

Wer seinen Partner betrogen hat, muss hart daran arbeiten, das Vertrauen wiederzugewinnen. Eine Menge Geduld, Verständnis und Offenheit ist notwendig, wenn du eine zweite Chance bekommen möchtest.

 

Der Wiederaufbau des Vertrauens nach dem Fremdgehen ist eine Herausforderung. Du hast das Vertrauen durch dein Fremdgehen zerstört und die Wunde braucht sehr viel Zeit zu heilen. Mit Ehrlichkeit und offenen Gesprächen besteht zumindest die Hoffnung, dass eines Tages das vertrauen des Partners zurückkehrt.

 

Hilf deinem Partner, der nicht fremdgegangen ist, mit den Gefühlen fertigzuwerden. Das bedeutet, dass du dich an deinen Tagesplan halten musst, und immer genau dort sein musst, wo der Partner denkt, dass du bist, um keine neuen Zweifel aufzubauen. Dein Partner muss neu lernen, sich auf dich und deine Ehrlichkeit verlassen zu können.

Während der Wiederaufbauphase des Vertrauens in der Beziehung ist es wichtig, weiterhin sexuelle Beziehungen mit dem Partner zu pflegen, denn die körperliche Nähe baut Vertrauen und Intimität auf und gibt dem Partner das Gefühl, attraktiv zu sein. Um die Beziehung zu retten, müssen alle Wege zum Partner führen und weg vom Seitensprung. Doch trotzdem musst du offen mit deinem Partner über die Affäre sprechen und alle Fragen mit Geduld und Verständnis ehrlich beantworten.

 

Einzelne Punkte im Alltag müssen besprochen werden. Dein Partner könnte zum Beispiel Sorgen in Bezug auf deinen Arbeitsplatz haben, dann musst du überlegen, ob du dir nicht einen anderen Job suchen kannst. Frage deinen Partner, welche Teile deines Alltags in seinen/ihren Augen unsicher sind. Auch wäre es gut, deinem Partner uneingeschränkten Zugang zu deinem Email-Konto zu geben, als Zeichen, dass du es ernst meinst.

Da der emotional verletzte Partner die ungleich größere Last zu tragen hat, müssen zu seinen Gunsten auch Opfer begangen werden, wenn die Beziehung wieder funktionieren soll.

 

Professionelle Partnerschaftsberatung könnte ein guter Schritt für eure Beziehung sein. Auch zeigt dies deinem Partner, dass du bereit bist, für eure Beziehung zu kämpfen. Ein Berater ist neutral und kann zwischen beiden Parteien vermitteln. Durch eine Partnerberatung können Probleme gelöst werden, die dazu beigetragen haben, dass es zum Seitensprung überhaupt kommen konnte.

 

Wichtig ist auch, nach der anfänglichen Phase nicht in Schuldgefühlen und Selbstmitleid zu schwimmen. Was geschehen ist, lässt sich nicht ändern, daran helfen auch Schuldgefühle nicht, sie machen alles nur noch schlimmer. Wenn eure Partnerschaft wieder funktionieren soll, müsst ihr lernen, damit zu leben und die gleichen Fehler in Zukunft zu vermeiden. Statt dem Partner zu versichern, wie schuldig du dich fühlst und wie leid es dir tut, zeige ihm/ihr lieber den Respekt, den er oder sie verdient.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen