Über eine Beziehung hinweg kommen

eine traurige frau
Ihr habt Schluss gemacht und du scheinst auf der Stelle zu treten. Kannst du nicht den richtigen Partner für dich finden? Vielleicht hängst du immer noch zu sehr an deinem Exfreund oder deiner Exfreundin. Wenn du deiner alten Beziehung immer noch nachtrauerst, sabotierst du automatisch jede Chance einer neuen Liebe. Woran erkennst du, dass du noch Gefühle für deine alte Flamme hast und wie kommst du darüber hinweg?


Du bereust, Schluss gemacht zu haben:

Wenn du die Beziehung beendet hast, sind deine Erinnerungen vielleicht schöner als zu der Zeit vor dem Schluss. Das heißt nicht, dass ihr zwei füreinander bestimmt seid oder dass es ein Fehler war, Schluss zu machen.


Ein Teil des Überwindungsprozesses ist sich einzugestehen, dass es gute und schlechte Zeiten in der Beziehung gab. Wichtig ist, es möglichst objektiv zu betrachten. Schalte nicht alle schlechten Erinnerungen ab, nur um dich an das Schöne zu erinnern. Versuche, eine ausgeglichene Perspektive deiner früheren Beziehung zu bekommen.

Ihr wolltet Freunde bleiben:

Eine Freundschaft kann man nicht erzwingen. Weder mit einer wildfremden Person von der Straße noch mit einem Ex Partner. Auch wenn es eine gute Idee zu sein scheint, nach dem Schluss machen Freunde zu bleiben, wird dich diese Freundschaft in der Realität daran hindern, nach vorn zu blicken. Es ist durchaus richtig, dem ehemaligen Partner alles Gute zu wünschen und ihn/sie eine Weile nicht wieder zu sehen, bis du wirklich über die Beziehung hinweg bist.

Du vergleichst neue Leute mit deinem/r Ex:

Wenn du wirklich nach vorn blicken willst, musst du neue Leute aus einer neuen Perspektive betrachten. Am Anfang kann jemand Neues dir sehr seltsam erscheinen, lernst du ihn/sie näher kennen, werden diese Dinge plötzlich liebenswert.

Du musst dir und ihm/ihr nur eine Chance geben. Also statt nach Ähnlichkeiten zwischen der alten Beziehung und der neuen zu suchen, lerne den neuen Menschen erst einmal neu kennen. Selbst wenn du herausfindest, dass es nicht der richtige Partner für dich ist, triffst du die Entscheidung aus den richtigen Gründen, nämlich basierend auf dem Charakter der Person, nicht auf den Ähnlichkeiten oder Unähnlichkeiten mit deiner/m Ex.


Dein Expartner findet schneller jemand neuem als du:

Das letzte Mal, als du ihn/sie gesehen hast, wurdest du angefleht, nicht Schluss zu machen. Deshalb ist der Schock umso größer, ihn/sie mit einem neuen Partner zu sehen. Mehr noch, es ist menschlich, etwas zu begehren, was man nicht mehr haben kann. So schwer das auch klingen mag, freu dich für deinen Expartner.


Und dann geh aus und lerne neue Leute kennen! Fang erst mal locker an, um dein Ego wieder aufzubauen und deinen Marktwert zu testen. Betrachte deine/n Ex als Lehre auf dem richtigen Weg.

Du willst gar nicht mehr ausgehen:

Wenn du wieder frei auf dem Markt bist, fällt es dir am Anfang schwer, dich so ungezwungen zu fühlen wie mit deinem alten Partner. Aber miss interpretiere das nicht so, dass dein Exfreund/deine Exfreundin der/die Richtige für dich war. Eine Veränderung in der Beziehung bedeutet, dass alles neu und anders wird, es ist also normal, dass du dich am Anfang unsicher fühlst.


Aber wieder auszugehen und dich mit neuen Leuten zu treffen, ist der einzige Weg, den Richtigen oder die Richtige für dich zu finden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen