Wie bekommt man eine verstopfte Toilette wieder frei ohne Stampfer

toilette
Hier ist ein einfacher Weg, eine verstopfte Toilette wieder frei zu machen, wenn man keinen Stampfer (Saugglocke) zur Hand hat. Er funktioniert fast immer.

 

Diese Technik kann auch angewandt werden, wenn die Toilette in Gefahr ist, zu verstopfen, d.h. wenn nicht alles heruntergespült wie wie es soll.

 


Verstopft die Toilette allerdings ständig, sollte doch mal ein Klemptner nachsehen. So macht man eine verstopfte Toilette ohne Saugglocke frei?

Untersuche erstmal, ob genug Platz in der Toilettenschüssel ist, um noch einmal abzuziehen. Wenn das Wasser schon bis zum Rand steht, funktioniert es natürlich nicht. Gibt es noch genug Platz für Wasser in der Schüssel, gehe zum zweiten Schritt über.

Zieh die Toilettenspülung ab, während du sanft aber energisch mit dem Fuß gegen die Toilettenschüssel trittst. Mit Schuhen geht das etwas besser, solange sie keine Stahlkappen haben. :), aber barfuß ist auch machbar.

Je nach Art deiner Toilettenspülung halte den Griff gedrückt oder lass ihn los, so dass das Wasser kontinuierlich weiter in die Schüssel fließt. Du musst selbst beurteilen, wann du die Wasserzufuhr unterbrechen musst.

Klopfe weiter mit dem Fuß gegen die Schüssel, bis alles frei wird. Gerade wenn du denkst, dass die Methode nicht funktioniert, so etwa 10 Sekunden nach Beenden der Spülung, leert sich die Schüssel plötzlich.

Wenn es nicht sofort klappt, versuch noch einmal, solange noch Platz für Wasser in der Schüssel ist. Wenn nicht, warte eine Weile, bis wieder genug Platz da ist oder...besorge dir einen Stampfer.

Benutze diese Technik sobald du denkst, die Toilette könnte verstopfen. Am besten klappt es beim allerersten Spülen, wenn du das Gefühl hast, es könnte nicht alles herunter gehen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen