Was kann man mit alten Mauspads machen

Computer und Mauspad

Das Muster deines alten Neopren-Mauspads gefällt dir nicht mehr oder du hast einfach mit den Jahren mehr Mausunterlagen angesammelt, als du brauchst. Doch zum Wegwerfen sind sie eigentlich zu schade. Wie kann man alte Mauspads sinnvoll nutzen?

 

Mauspad als Kissenunterlage: Mauspads eignen sich gut als rutschfeste Kissenunterlagen zum Beispiel auf Holzbänken oder Holzstühlen. Die Gummiseite haftet an das Material des Kissens, wodurch das Kissen sein Form länger behält, da es nicht so leicht zusammenknudelt.

 

Mauspad als Knieschoner: Sie haben genau die richtige Grösse für deine Knie, wenn du dich auf den Boden knien musst. Du kannst sie auf den Boden legen oder für die Gartenarbeit mit Klebeband an deiner Hose befestigen.

 

Tisch- und Stuhlbeinpolster: Schneide das Mauspad für die Grösse der Tischbeine und Stuhlbeine zurecht und klebe sie mit Sekundenkleber fest. Die Gummiseite ist dabei auf dem Boden.

 

Schutz für Parkettboden: Topfpflanzen verkratzen deinen Parkett- oder Linoleumboden, wenn sie direkt auf dem Boden stehen. Mit einem Mauspad als Unterlage ist dein Boden kratzgeschützt.

 

Unterlage für heisse Töpfe: Schütze deine Tischplatte vor heissen Kaffeekannen oder Töpfen mit einem alten Mauspad als Unterlage.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen