Selbstgemachte Mausefalle, human und ohne Töten

Mausefalle sebstgemacht

Eine Maus im Haus kommt schon mal vor. Wer keine traditionelle Mausefalle möchte, braucht kein Geld für eine humane Mausefalle auszugeben, bei der die Maus schnell und effektiv gefangen und nicht getötet wird.

 

Alles, was man für die Mausefalle braucht, ist eine leere Toilettenpapierrolle, einen Kräcker und einen hohen Eimer. der Eimer sollte mindestens 50cm hoch und glatt sein, es kann auch ein geschlossener Schirmständer oder ein Papierkorb sein.

 

Das Toilettenpapierröhrchen leicht flach drücken, so dass ein oval geformter Tunnel entsteht.

Einen Kräcker, ein Stück Käse oder Speck in ein Ende des Röhrchens legen.

Das Röhrchen auf einem Regal oder Tisch so platzieren, dass das Ende mit dem Kräcker halb über der Kante steht.

Den Eimer darunter stellen.

Die Maus wird in den Tunnel laufen, um den Kräcker zu bekommen. Erreicht sie das überstehende Ende des Röhrchens, wird dieses mit der Maus zusammen die Balance verlieren und in den Eimer fallen. Jetzt ist die Maus im Eimer gefangen und kann so möglichst weit weg vom Haus entsorgt werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen