Garage aufräumen in acht Schritten

Garage entrümpeln

Die Garage wird allzu leicht zur Deponie aller Dinge, bei denen man nicht weiss, wohin damit. So sollte man sich die Zeit nehmen, den Platz in der Garage gut zu organisieren, um später alles leicht wiederzufinden.

Es ist nicht nur lästig, auf dem weg zum Auto über Müllberge zu klettern, der angehäufte Krempel birgt auch Gefahren. Die Zeit zum Aufräumen der Garage ist jetzt, also versuche die folgenden Schritte:

 


 

1. Fahrräder erhöht an der Wand befestigen, damit ausserhalb der Fahr- bzw. Laufzone sind. Die Fahrräder können mit einfachen Haken oder speziellen Fahrradhalterungen befestigt werden.

2. Sportzubehör wie Inline Skates, Skier, Fußbälle und Fahrradzubehör auf designierten Regalen aufbewahren.

3. Aus Gründen der Zweckmäßigkeit Schutzkleidung für Fahrräder oder Rollschuhe neben den jeweiligen Fahrzeugen aufbewahren.

4. Einen geschlossenen Spind mit Rollen für das Campingzubehör besorgen, damit es leichter ins Auto geladen werden kann.

5. An einer Wand einen klappbaren Tisch installieren. Braucht man ihn nicht, ist er nicht im Weg, doch wenn du eine Arbeitsfläche brauchst, kannst du den Tisch schnell aufklappen.

6. Stapelbare Kisten oder Schubladen zum Aufbewahren von Werkzeugen oder Kinderspielzeug sollten einen Platz in der Garage haben. Am besten durchsichtige Kisten besorgen, damit man sehen kann, was drin ist.

7. Preiswerte Regenrinnen an der Wand befestigt sind ein hervorragender Ort zum Aufbewahren von langen und dünnen Gegenständen wie Holzlatten, Rohre usw.

8. Eine Holzbank als Sitzgelegenheit eignet sich ebenso zum Anziehen von Sportkleidung wie zum Trocknen nassgewordener Ausrüstung oder Stiefel.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen