Wie lang bleibt Nikotin im Körper

Nikotin im Körper

Trotz der bekannten Gesundheitsrisiken, die mit dem Rauchen von Zigaretten verbunden sind, gibt es immer noch Millionen von Rauchern. Viele Raucher versuchen, mit dem Rauchen aufzuhören, doch leider sind diese Versuche oft wenig erfolgreich. Der Grund ist meist, dass das überwältigende Verlangen nach einer Zigarette den Willen schwächt und man sich der Sucht unterwirft. Dieses süchtig machende Verlangen nach Zigaretten wird durch den Inhaltsstoff Nikotin verursacht.

 

Wie auch bei anderen Suchtmitteln sammelt sich das Nikotin mit dem Rauchen jeder Zigarette im Körper an, bis der Körper es braucht. Gibt man dem Körper plötzlich nicht mehr, wonach er verlangt, will er noch mehr davon. Bei Nikotinsucht wird dieses Verlangen solange anhalten, bis kein Nikotin mehr im Körper ist.

90% des Nikotins, dass mit der Zigarette in den Körper gelangt, wird in der Leber schnell zersetzt und durch die Nieren ausgeschieden. Die restlichen 10% bleiben 6-8 Stunden nach dem Rauchen einer Zigarette im Blutkreislauf. Die Menge, die sich im Blut befindet, hängt davon ab, wie viel die Person geraucht hat.

Im Durchschnitt gelangt durch das Rauchen einer Zigarette 1mg Nikotin in den Körper. Jemand, der 20 Zigaretten am Tag raucht, hat also wesentlich mehr Nikotin im Körper als jemand, der 5 Zigaretten raucht. Je mehr und je öfter man Zigaretten raucht, umso mehr Nikotin sammelt sich im Körper an.

 

Bei Personen, die bis zu 10 Zigaretten am Tag rauchen, hat der Körper das angesammelte Nikotin nach 3 bis 4 Tagen vollständig abgebaut. Bei starken Rauchern, die eine Packung oder mehr Zigaretten pro Tag rauchen, kann das Nikotin bis zu 30 Tage  im Blut bleiben, wenn man sofort ganz mit dem Rauchen aufhört.

Auch wenn kleine Spuren von Nikotin noch einige Zeit nach der letzten Zigarette im Körper bleiben, kann man den Abbauprozess etwas beschleunigen. Bei jeder Art von Entgiftung des Körpers ist Wasser das beste Mittel. Je mehr Wasser man trinkt, umso schneller werden Giftstoffe wie Nikotin aus dem Körper ausgeschwemmt. Körperliche Bewegung regt den Stoffwechsel an und hilft daher dem Organismus ebenfalls, das Nikotin schneller zu zersetzen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen