Wie hoch sollte der normale Pulsschlag sein

Puls messen

Der Pulsschlag ist die Anzahl der Herzschläge pro Minute. Der Puls variiert von Person zu Person und wird durch Alter, Geschlecht und Fitness beeinflusst. Daher ist der Pulsschlag ein guter Indikator, um den Gesundheitszustand einer Person festzustellen. Männer mit unnormal hohem Puls im Ruhezustand (mehr als 75 Schläge pro Minute) haben ein dreimal höheres Risiko, einen Herzinfarkt zu bekommen.

 

Der Puls wird gemessen, indem man Zeige- und Mittelfinger auf die Arterie an der Innenseite des Handgelenks oder am Hals drückt. Der Daumen wird zum Messen nicht benutzt, da dieser einen eigenen starken Pulsschlag hat, der die Messwerte verfälschen kann. Man zählt die Anzahl der Pulsschläge in 15 Sekunden und multipliziert diese Zahl mit 4, um die Pulsfrequenz pro Minute zu erfassen. Optimal ist ein Pulsmessgerät, dass man am Handgelenk oder am Finger befestigt.

Der Herzschlag im Ruhezustand sollte bei Erwachsenen zwischen 60 und 100 liegen. Bei Leistungssportlern liegt die Pulsfrequenz gewöhnlich niedriger, da das Herz effizienter arbeitet. Die günstigste Zeit zum Messen des Pulsschlags im Ruhezustand ist am Morgen, bevor man das Bett verlässt.

 

Bei einem Mann berechnet man die maximale Pulsfrequenz, indem man sein Alter von der Zahl 220 abzieht. Bei Frauen zieht man ihr Alter von der Zahl 226 ab. Die berechnete Zahl gibt die maximale Herzschlagrate an, die das Herz bei körperlicher Beanspruchung verkraften kann. Optimal ist es, wenn der tatsächlich gemessene Pulswert bei starker körperlicher Beanspruchung 70 bis 85% des Maximalwertes beträgt. Ein 40-jähriger Mann hätte demnach eine maximale Herzschlagrate von 180 Schlägen pro Minute; bei starker körperlicher Beanspruchung sollte sein Puls etwa 144 Schläge pro Minute betragen. Bei einem 20-Jährigen liegt die optimale Herzschlagrate beim Sport etwas höher, bei 160.

 

Frauen über 13 Jahre haben im Allgemeinen eine höhere Pulsfrequenz als Männer. Die Pulsrate im Ruhezustand liegt bei Frauen niedriger als bei Männern, etwa zwischen 60 und 70 Schlägen pro Minute. Eine gesunde, fitte Frau sollte einen Puls zwischen 90 und 120 bei körperlicher Beanspruchung haben.

Bei Frauen variiert der Puls deutlich je nach Gewicht. Bei einer übergewichtigen Frau liegt die Pulsrate im Ruhezustand höher als bei einer normal gewichtigen.

 

Die beste Methode zur Senkung des Pulsschlags im Ruhezustand ist, intensive und weniger intensive Bewegung abzuwechseln, z.B. 5 Minuten sprinten, danach 5 Minuten ruhig joggen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen