Wie beugt man Warzen vor?

 

Warzen entstehen durch Viren, die meist in feuchter Umgebung wie einem öffentlichen Schwimmbad übertragen werden. Im Allgemeinen sind Warzen nicht gefährlich und gehen nach einiger Zeit von allein wieder weg, allerdings kann das Monate oder sogar Jahre dauern.

 

Vorbeugung von Warzen

Das Barfußlaufen auf feuchtem und warmem Boden vermeiden. In öffentlichen Orten wie Schwimmbad, Sauna oder Hotel sollte man immer Badeschlappen tragen.

 

Waschlappen, Handtücher und Rasierer nicht mit anderen Menschen teilen.

 

Unbedingt sollte man direkten Kontakt mit Warzen vermeiden. Hat man also Umgang mit jemandem, der Warzen hat, sollte man sich regelmäßig die Hände waschen und die Warzen nicht anfassen.

 

Um eine Ausbreitung einer einzelnen Warze auf der Haut zu vermeiden, sollte man die Warze möglichst wenig berühren, denn so können weitere Stellen auf der Haut mit dem Papillomavirus in Kontakt kommen. 

 

Ist man selbst betroffen, sollte man die Warzen mit speziellen Warzenpflastern abkleben, um eine Ansteckung zu verhindern. Warzenpflaster schützen nicht nur vor Ausbreitung der Warze, sondern sie schälen die Haut nach und nach ab, bis das infizierte Gewebe vollständig abgetragen ist.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen