Was ist wichtig bei der Pflege älterer Menschen?

älteres Ehepaar

Wenn die eigenen Eltern durch fortschreitendes Alter pflegebedürftig werden, stehen die erwachsenen Kinder häufig vor einem Problem, denn sie wissen nur wenig über die Pflege älterer Menschen. Was sind die wichtigsten Dinge, die man als Laie beachten sollte?

 

 

Management der Pflege

 

Zu Beginn ist es nicht leicht, die zusätzliche Bürde in seinen Tagesablauf zu nehmen, denn die eigene Familie und das eigene Leben stehen ja weiterhin im Vordergrund. Man muss einen Weg finden, sich ausreichend um die Eltern kümmern zu können, ohne dabei andere zu vernachlässigen oder durch den Stress seine Gesundheit zu gefährden. Deshalb ist es wichtig, Aufgaben zu verteilen. Je nachdem wie alt die eigenen Kinder sind, können und sollen sie ruhig mithelfen. Einkaufen, Arztbesuche, Wäsche oder Mahlzeiten muss nicht einer allein machen. Man muss lernen, anderen Aufgaben zu übergeben und sich auf sie zu verlassen.

Wenn jeder mithilft, ist die Belastung weniger hoch und es spielt sich schnell ein neuer Tagesablauf ein.

 

Information

 

Für den Laien ist es ungemein wichtig, sich mit dem Arzt zu unterhalten und sich Information über die neuen Aufgaben zu holen. Der jeweilige Gesundheitszustand des Pflegebedürftigen braucht unterschiedliche Behandlung. Die Bedürfnisse müssen geklärt werden, damit man einen Weg findet, diese in sein Leben einzubauen.

Es hilft immer, sich mit Freunden oder Bekannten zu unterhalten, die schon Erfahrung mit älteren Menschen haben. Auch in Internetforen findet man Gleichgesinnte, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, so dass man sich gegenseitig Rat geben kann. 

Auf keinen Fall darf man sich von seinen Mitmenschen isolieren und sich nur noch auf die pflegebedürftigen Eltern konzentrieren. Die Belastung wird zu stark und die eigene Psyche und Gesundheit leidet darunter.

 

 

Altenpflege

 

Auch wenn die pflegebedürftigen Menschen momentan noch relativ selbständig sind, sollte man sich ausführlich informieren, welche Pflegedienste die Krankenkasse übernimmt oder wieviel zusätzliche Altenpflege kosten würde. Denn einmal kann der Tag kommen, an dem sich die Gesundheit drastisch verschlechtert und man sich nicht mehr allein um die Pflege der Eltern kümmern kann.

 

 

Organisation und Dokumente

 

Man sollte zumindest wissen, wo sich alle wichtigen Dokumente der pflegebedürftigen Person befinden oder sogar Zugriff dazu haben. Dazu gehören, Personalausweis, Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, Familienstammbuch, Versicherungspolicen und gegebenenfalls Hausdokumente. Es ist sinnvoll, eine Fotokopie aller Dokumente zu machen, damit man jederzeit Zugriff zu der Information hat.

 

Freunde und Familie

 

Das eigene gesellschaftliche Leben sollte nicht unter der zusätzlichen Belastung leiden. Man sollte regelmäßigen Kontakt mit Freunden und Familienmitgliedern erhalten. Ob über Email, Facebook, am Telefon oder persönlich, es wirkt befreiend, sich mit anderen Mitmenschen auszutauschen und an sich selbst zu denken. Ruhig mal ab und zu eine Auszeit nehmen und mit Freunden ausgehen.

Auch muss man sich absprechen, wer im Notfall einspringt, wenn die Hauptpflegekraft  mal selbst krank wird oder ausfällt.

 

Das Leben genießen

 

Die Pflege älterer Menschen ist schwierig und bringt Sorgen, Stress und Frustration mit sich. Aber sie kann auch wertvolle Lebenserfahrung bringen. Statt die Zeit als Bürde zu sehen, kann man sie nutzen, etwas von den älteren Menschen zu lernen und die Beziehung zueinander vertiefen. Wenn man das Gefühl hat, alles bricht zusammen, ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen und tief durchzuatmen. In allem steckt etwas Positives, man kann die neue Situation positiv für sich nutzen und selbst daran reifen. 

Gut ist auch, wenn es Enkelkinder gibt, die sich an der Pflege beteiligen können. Wenn sie einen Nachmittag mit den Großeltern verbringen, können sie viel lernen und haben oft Spaß an gemeinsamen Gesellschaftsspielen.  

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen