Was ist Rolfing

Rolfing Massage

Rolfing ist eine Therapie, die nach der amerikanischen Chemikerin Ida Rolf benannt wurde. Die Therapie ist eine Kombination aus körperlicher Tiefenmassage und psychotherapeutischer Aufbauarbeit.

 

Mit Rolfing werden körperliche Fehlhaltungen behandelt, die durch psychische Belastungen und Verkrampfungen verursacht werden.

Fehlhaltungen können bewirken, dass die Skelettmuskulatur sich negativ verändert.

 

Zu Beginn der Rolfing-Therapie stellt der Therapeut fest, in welchem Teil des Körpers sich die Fehlhaltung abzeichnet. Hat sich ein Körpersegment aus seiner Lage verschoben, werden dadurch auch andere Körpersegmente betroffen. Um das Gleichgewicht wieder herzustellen, dringt der Therapeut tief in die Muskulatur ein, und verschiebt die Gelenke, bis sie wieder in der optimalen Position sind.

 

Das durch Rolfing erworbene Bewusstsein einer körperlichen und seelischen Fehlhaltung bewirkt nicht nur eine aufrechte Haltung, sondern richtet auch die Seele auf.

 

Da tief in die Muskeln und das Bindegewebe eingedrungen werden muss, kann die Behandlung recht schmerzhaft sein, bietet jedoch die Lösung der körperlichen und seelischen Verkrampfungen und bringt innere und äußere Haltung wieder ins Gleichgewicht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen