So überstehst du den Arbeitstag trotz dicker Erkältung

Junge Frau bei der Arbeit am Telefon

Oft kann man es sich einfach nicht leisten, krank zu Hause zu bleiben. Wenn du trotz triefender Nasen, Kopfschmerzen, Halsschmerzen und wässriger Augen gezwungen bist, zur Arbeit zu gehen, nimm dir diese Tipps zu Herzen. So schaffst du es durch den Arbeitstag, und ohne alle deine Kollegen anzustecken.

 

 

Das A und O bei einer Erkältung ist natürlich viel Trinken, um den Virus aus dem Körper zu spülen. Nimm dir eine Thermoskanne mit heißem Kräutertee mit. Ansonsten bleibe bei Mineralwasser, am besten ohne Kohlensäure. Vermeide zuckerhaltige Limonaden und Säfte. Gut ist, dein Mineralwasser mit einem Spritzer frischem Zitronensaft aufzufrischen. Du darfst dir auch zwischendurch eine Tasse Kaffee gönnen. Das Koffein regt deinen Körper an und gibt dir vorübergehend Aufschwung.

 

Kauf dir auf dem Weg zur Arbeit ein paar Halsbonbons. Halsbonbons, zum Beispiel Salbei oder Eukalyptus beruhigen den Hals und lindern so den unerwünschten Hustenreiz.

 

Zur Bildung der Antikörper, die die Erkältung bekämpfen, braucht der Körper neben Vitamin C auch Protein. Vermeide allerdings stark fetthaltige Speisen, die den Organismus belasten. Gut ist ein Vollkornsandwich mit magerem Hähnchen und Nüsse für Zwischendurch. Für die Vitamin C- Versorgung nimm frisches Obst mit und reichere dein Sandwich mit Gurke und Paprika an. Ist die Möglichkeit gegeben, nimm dir eine Hühnersuppe zum Aufwärmen mit. Selbst bei geringem Appetit kann man meist eine Suppe zu sich nehmen. Sie versorgt dich mit Flüssigkeit und entzündungshemmenden Inhaltsstoffen.

 

 

Ingwer wirkt beruhigend auf die wunden Atemwege. Allerdings nur frischer Ingwer, getrockneter Ingwer hat nicht den gleichen Effekt. Wenn möglich, besorge dir frischen Ingwer, den du deinem Kräutertee zufügen kannst.

 

Gegen die Symptome der Erkältung kannst du am besten Paracetamol einnehmen oder Erkältungsmedizin mit einer Kombination aus Paracetamol, Acetylcystein und Koffein. Vermeide Medikamente, die dich müde machen, diese solltest du vor dem Schlafengehen einnehmen.

 

Trockene Büroluft fördert die Lebensbedingungen für den Virus. Sorge dafür, dass du regelmäßig frische Luft bekommst. Während der Mittagspause solltest du einen Spaziergang machen, selbstverständlich mit gut schützender Kleidung.

 

Vermeide Stress. Wichtig ist, ruhig zu bleiben und den tag langsam anzugehen. Je mehr Stress zu dir machst, umso länger wirst du mit den Erkältungssymptomen zu kämpfen haben.

 

Damit du nicht die ganze Belegschaft ansteckst, vermeide übermäßige Nähe zu den Kollegen. Sag ihnen, dass du zu ihrem Schutz auf das Handgeben verzichtest. Wasch dir häufig die Hände und niese in deine Armbeuge oder ein Taschentuch.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen