Gelenkschmerzen mit der richtigen Ernährung lindern

Kniegelenk

Bestimmte Lebensmittel enthalten Stoffe, die bei durch Gelenkentzündung (Arthritis) verursachten Schmerzen erhebliche Linderung schaffen können. Lebensmittel mit entzündungshemmender Wirkung reduzieren zum Beispiel entzündliche Schmerzen. Sowohl der häufigere Typ der Gelenkentzündungen, Osteoarthritis als auch Rheumatische Arthritis resultieren in entzündetem Gelenkgewebe, weshalb vom Arzt meist entzündungshemmende Medikation verschrieben wird.

 

Freie Radikale, das sind instabile Moleküle, die gesunde Zellen angreifen, verschlimmern die Entzündung und beschleunigen den Alterungsprozess und die Abnutzung der Gelenke. So scheint es sinnvoll, seine Diät mit entzündungshemmenden Lebensmittel, die reich an Antioxidanzien sind, anzureichern.

 

Omega-3-reichhaltige Lebensmittel

Wie das Aspirin regen die in öligem Fisch enthaltenen Omega-3-Fettsäuren die Produktion eines kürzlich entdeckten entzündungshemmenden Fettes, dem Resolvin, an. Resolvin hemmt die Aktivität der entzündlichen Zellen an. Das ist besonders hilfreich für Menschen, die unter Rheumatischer Arthritis leiden, bei denen nicht nur Gelenke, sondern auch Organe sich entzünden.

 

Antioxidanzien

Freie Radikale sabotieren die Fähigkeit des Knorpels, sich zu regenerieren. Gewöhnlich sind Patienten mit Gelenkentzündung deutlich mehr Freien Radikalen ausgesetzt und sollten daher besonders Antioxidanzreiche Nahrung zu sich nehmen. Dazu gehören Obst und Gemüse mit viel Vitamin C und Betakarotinen. Empfohlene Lebensmittel sind Zitrusfrüchte (Orangen, Kiwi) und grünblättrige Gemüse wie Spinat und Grünkohl.

 

Granatapfelsaft

Die persische Frucht hat entzündungshemmende und antioxidative Kräfte. Granatapfelsaft schreibt man die Fähigkeit zu, den Gelenkknorpel zu schützen.

 

Ananassaft

Das Enzym Bromelain lindert besinders gut Entzündungen. Wie entzündungshemmende Medikamente (z.B. Ibuprofen) lindert Ananassaft Arthritisschmerzen, wenn er zwischen den Mahlzeiten getrunken wird. Trinkt man Ananassaft mit den Mahlzeiten, wird das Enzym hauptsächlich zur Verdauung der Speisen verwendet. Besser ist der Saft einer frischen Ananas.

 

Entzündungshemmende Gewürze

Bestimmte Würzmittel bekämpfen Entzündungen. Dazu gehören Ingwer, Gewürznelken und Gelbwurz, das Gewürz, das Curry seine gelbe Farbe verleiht. Sie hemmen Enzyme und Proteine, die Entzündungen hervorrufen. Ingwer und Gelbwurz reduzieren auch den Schmerz und die Schwellung bei Gelenkentzündungen. Daneben enthalten diese Gewürze auch Antioxidanzien, die die Beschädigung des Knorpels verlangsamen.

 

Grüner Tee

Grüner Tee enthält Quercetin, eine Verbindung, die sowohl entzündungshemmend als auch antioxidativ wirksam ist. Grüner Tee soll besonders die Symptome bei Rheumatischer Arthritis lindern.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen