Früchte mit hohem Fructosegehalt

Bananen

Wenn ihr zu den Menschen gehört, die Fructose nicht gut vertragen, solltet ihr weniger Früchte mit hohem Fructosegehalt essen und dafür mehr mit einem ausgeglichenen Fructose-Glucose-Gehalt.Hier findet ihr eine Zusammenstellung der Früchte, die besonders viel Fructose enthalten und eine Liste der Früchte mit geringerem Fructosegehalt.

 

 

Allgemein muss gesagt werden, dass grundsätzlich alle Früchte sehr viel Fructose in getrocknetem Zustand enthalten. Die Liste unten bezieht sich auf frisches Obst. Als “hoch” gilt der Fructosegehalt, wenn er mehr als 4 Prozent beträgt. 

 

Früchte mit hohem Fructosegehalt

 

Trauben (7,6%)

Äpfel (7,6%)

Birnen (6,4%)

Kirschen (6,2%)

Granatapfel (4,7%)

Kiwi (4,3%)

Brombeeren (4,1%)

Wassermelone (4%)

 

Früchte mit normalem Fructosegehalt

 

Blaubeeren (3,7%)

Himbeeren (3,2%)

Passionsfrucht (3,1%)

 

Früchte mit niedrigem Fructosegehalt

 

Feigen (2,8%)

Bananen (2,7%)

Orangen (2,5%)

Erdbeeren (2,5%)

Ananas (2,1%)

Pflaumen (1,8%)

Tomaten (1,4%)

Pfirsiche (1,3%)

Grapefruit (1,2%)

Zitronen (0,8%)

Aprikosen (0,7%)

Avocado (0,2%)

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen