10kg in 30 Tagen abnehmen ohne Sport

Diät

Es ist durchaus möglich, in nur 30 Tagen 10 kg Gewicht zu verlieren, und zwar durch eine simple Diät mit simplen Regeln. Taille und Hüften werden den größten Unterschied ausmachen, denn dort verliert man die Pfunde als erstes.

 

Bei dieser Diät gibt es nur 5 Regeln zu befolgen:

 

1. Keine leeren Kohlenhydrate. Jegliche Nahrung aus Weißmehlprodukten ist untersagt. Das umfasst Weißbrot, polierten Reis, Nudeln und Paniertes. Auch Kartoffeln sollten vermieden werden. Dazu kommt, dass zum Bleichen von Weißmehl Chlordioxid verwendet wird, dass zusammen mit Restproteinen Alloxan bildet, ein Stoff, der Diabetes auslöst.

 

2. Die gleichen bewährten Mahlzeiten immer wieder essen. Egal, ob zum Verlieren von Fett oder Aufbau von Muskelmasse sollte man eine geringe Anzahl an Mahlzeiten den ganzen Monat hindurch essen. Nahrungsmittel aus der folgenden Liste kann man miteinander variieren, um den schnellsten Fettverlust zu erzielen.

 

Proteine: Eiweisse mit einem ganzen Ei zur Geschmacksverstärkung, Brustfleisch vom Hähnchen, Schwarze Bohnen, Mageres Rindfleisch, Fisch

Hülsenfrüchte: Linsen, Kidneybohnen, Sojabohnen

Gemüse: Spinat, Brokkoli, Blumenkohl, Sauerkraut, Spargel, Grüne Bohnen.

 

Von den oben genannten Lebensmitteln kann soviel wie gewünscht gegessen werden, doch sollten die Mahlzeit einfach und ohne Fett oder mit wenig Fett zubereitet werden. Gemüse hat wenig Kalorien, um nicht schlapp und antriebslos zu werden ist es wichtig, Hülsenfrüchte dazu zu essen. Öfter kleine Mahlzeiten essen regt den Stoffwechsel an.

 

3. Keine Kalorien trinken. Viel Wasser und ungesüßten Tee oder Kaffee trinken. Das Trinken von kalorienreichen Getränken wie Limonade, Saft oder Milch vermeiden. Kein Bier trinken. Ein Glas Rotwein am Tag ist erlaubt.

 

4. Wenig Obst. Obst ist reich an Fruchtzucker und sollte während der Diät in Maßen gegessen werden, zum Beispiel ein Apfel pro Tag.

 

5. Einen Tag pro Woche 'frei nehmen'. An einem Tag in der Woche kann man essen, was man möchte, um das Verlangen nach bestimmten Genuss- und Nahrungsmitteln zu stillen. Der gefürchtete Jo-Jo-Effekt nach einer Diät tritt ein, weil man plötzlich dem Verlangen nachgibt und ungehemmt fett- und zuckerhaltige Nahrungsmittel schlemmt. Das kann deutlich reduziert werden, indem man sich an einem Tag in der Woche während der Diät 'gehen lässt'.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen