Wie macht man sich bei den Kollegen beliebter?

Kollegen bei der Begrüssung

Freunde kann man sich aussuchen, Arbeitskollegen oder Mitschüler nicht. Umso wichtiger ist es, mit den Menschen, die man tagtäglich um sich hat, auskommen zu lernen. Die Kollegen müssen nicht unbedingt Freunde werden, oft ist es sogar besser, sie aus dem Privatleben herauszuhalten. Dennoch musst du lernen, freundlich zu ihnen zu sein, damit der Arbeits- oder Schulalltag nicht zum Horror wird.

 

 

Wenn du morgens erscheinst, grüße jeden mit einem freundlichen Lächeln. Es wird nicht besonders positiv aufgenommen, wenn du dich mit eingezogenen Schultern an deinen Platz schleichst und dich direkt in die Arbeit vertiefst. Niemand kann es den Kollegen übel nehmen, wenn sich dich ignorieren oder dir sogar aus dem Weg gehen, wenn du sie nicht beachtest. Zeige deinen Kollegen, dass du ihnen freundlich gesinnt bist. Ein freundliches Gesicht und kleine Höflichkeiten wirken Wunder.

 

Auch wenn Small Talk nicht dein Ding ist, zeige ein wenig Interesse an deinen Mitmenschen. Frage sie nach ihren Hobbys und ihrem Musikgeschmack, wenn sich eine Unterhaltung ergibt. Ehrliches Interesse an anderen Menschen macht sie mit dir vertrauter. 

 

 

Schließ dich nicht aus jeder gemeinsamen Aktivität aus. Du musst dein Leben nicht nach deinen Kollegen richten, nur ab und zu mal an einem gemeinsam organisierten Treffen teilnehmen.

 

Manche Menschen mögen es gern, andere zu necken. Solange die Späße, die auf deine Kosten gemacht werden nicht bösartig sind, mach sie mit. Zeig den Kollegen, dass du Spaß verstehen kannst. 

 

Jeder Mensch wird gern nach seiner Meinung gefragt, dass streichelt sein Ego. Führ dich also nicht auf, als wüsstest du alles besser als die anderen, sondern bitte sie gelegentlich mal um Input.

 

Wenn du dich unbeliebt machen willst, ist Lästern der richtige Weg. Doch dir gefällt es sicher nicht, wenn deine Mitmenschen hinter deinem Rücken über dich reden, also tu ihnen das auch nicht an. Wenn dich jemand mit einer Lästerei über einen Kollegen anspricht, geh nicht darauf ein, dann wird er sich jemand anderen suchen.

 

Wenn du es mit einem besonders nervenden Arbeitskollegen zu tun hast, lass dich trotzdem nicht aus der Ruhe bringen. Stell dir vor, deine Kinder würden zugucken, dann müsstest du mit gutem Beispiel vorangehen, denn du willst ja, dass sie gute Manieren haben. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen