Wie äußert sich soziopathisches Verhalten

Soziopath

Unter Soziopath versteht man einen Menschen, der die Rechte seiner Mitmenschen ignoriert und bewusst missachtet und sich weigert, sich den gesellschaftlichen Normen anzupassen. Ein Soziopath zeigt eine Reihe charakteristischer Eigenschaften auf.

Typische Eigenschaften eines Soziopathen
Ein Mensch mit soziopathischem Verhalten hat kein Gewissen. Meist erkennt man bereits in der Kindheit Anzeichen, wenn ein Kind kleine Tiere quält oder tötet. Auch zeigt ein Soziopath keinerlei Mitgefühl anderen gegenüber. Hat er selbst etwas Schlechtes getan, zeigt er keine Schuld oder Reue.
In Schule oder Beruf erkennt man ein Muster verantwortungslosen Verhaltens sowie Rücksichtslosigkeit, Impulsivität und Teilnahme an gesetzwidrigen Taten.
Viele Soziopathen sind nicht fähig, jemanden zu lieben und längere Beziehungen einzugehen. Das geht in der Regel Hand in Hand mit ihrer manipulativen Ader.
Soziopathisches Verhalten äußert sich oft durch krankhaftes Lügen. Der Soziopath lügt fast ständig, auch wenn man ihn bei einer Lüge ertappt. Sein Charme manipuliert andere, sich auf seine Seite zu stellen.
Der typische Soziopath zeigt übermäßiges Selbstbewusstsein und Narzissmus. Er agiert, als gäbe es nur ihn und seine Wünsche und übergeht seine Mitmenschen. Auch wenn er seinen Mitmenschen gegenüber charmant auftritt, nutzt er sie dadurch nur aus.
Er hat ein Verlangen nach Stimulation und neigt zu riskanten Taten, die für ihn spannend oder sexuell erregend sein können. Er langweilt sich schnell und bringt deshalb Sachen oft nicht zu Ende.

Soziopathisches Verhalten bleibt ohne Therapie ins Erwachsenendasein bestehen. Erkennt man jemanden als Soziopathen, hält man sich besser von ihm fern. 

Wie äußert sich soziopathisches Verhalten

Unter Soziopath versteht man einen Menschen, der die Rechte seiner Mitmenschen ignoriert und bewusst missachtet und sich weigert, sich den gesellschaftlichen Normen anzupassen. Ein Soziopath zeigt eine Reihe charakteristischer Eigenschaften auf.

Typische Eigenschaften eines Soziopathen
Ein Mensch mit soziopathischem Verhalten hat kein Gewissen. Meist erkennt man bereits in der Kindheit Anzeichen, wenn ein Kind kleine Tiere quält oder tötet. Auch zeigt ein Soziopath keinerlei Mitgefühl anderen gegenüber. Hat er selbst etwas Schlechtes getan, zeigt er keine Schuld oder Reue.
In Schule oder Beruf erkennt man ein Muster verantwortungslosen Verhaltens sowie Rücksichtslosigkeit, Impulsivität und Teilnahme an gesetzwidrigen Taten.
Viele Soziopathen sind nicht fähig, jemanden zu lieben und längere Beziehungen einzugehen. Das geht in der Regel Hand in Hand mit ihrer manipulativen Ader.
Soziopathisches Verhalten äußert sich oft durch krankhaftes Lügen. Der Soziopath lügt fast ständig, auch wenn man ihn bei einer Lüge ertappt. Sein Charme manipuliert andere, sich auf seine Seite zu stellen.
Der typische Soziopath zeigt übermäßiges Selbstbewusstsein und Narzissmus. Er agiert, als gäbe es nur ihn und seine Wünsche und übergeht seine Mitmenschen. Auch wenn er seinen Mitmenschen gegenüber charmant auftritt, nutzt er sie dadurch nur aus.
Er hat ein Verlangen nach Stimulation und neigt zu riskanten Taten, die für ihn spannend oder sexuell erregend sein können. Er langweilt sich schnell und bringt deshalb Sachen oft nicht zu Ende.

Soziopathisches Verhalten bleibt ohne Therapie ins Erwachsenendasein bestehen. Erkennt man jemanden als Soziopathen, hält man sich besser von ihm fern. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen