Was tun gegen dauerhafte Langeweile

Langeweile

Nichts raubt einem mehr Energie als Langeweile und der Mangel an Begeisterung für die täglichen Pflichten. Viele Menschen leiden unter chronischer Langeweile und befinden sich dadurch in einem Teufelskreis. Dauerhafte Langeweile nimmt einem nicht nur die Energie, seine täglichen Pflichten zu erledigen, sondern raubt auch die Lebensfreude und Freude an Dingen, die uns normalerweise Spaß machen.

 

Was kann man gegen chronische Langeweile tun

Versuch mal was Neues. Hörst du gern Musik, kannst aber kein Instrument spielen? Probier es doch einfach mal mit Klavierunterricht. Oder fange an mit Malen. Du wirst überrascht sein, welche Talente in dir stecken. Wenn du etwas anfängst und merkst, dass es nicht das richtige für dich ist, versuche etwas anderes. Die Entdeckung neuer Talente verleiht Energie und Lebensfreude.

Werde körperlich aktiv. Sport gibt Energie und Freude. Am besten ist Bewegung an der frischen Luft wie Wandern, Fahrradfahren oder einfach nur spazierengehen. Du musst nur deinen inneren Schweinehund überwinden, der glaubt, dass du lieber auf der Couch sitzt. Gut sind auch spirituelle Sportarten wie Tai Chi oder Yoga.

Mach es zu deiner Aufgabe, anderen Menschen zu helfen oder die Umwelt zu schützen. Das lässt sich auch prima mit Bewegung an frischer Luft verbinden, indem du Hunde aus dem Tierheim spazierenführst oder das Flussufer von Unrat befreist.

Versuche dich zu erinnern, was dir früher einmal Spass gemacht hast. Hobbys, die du als Kind hattest, können dir neue Perspektiven als Erwachsener öffnen.

Lass dir von freunden und Familie helfen. Beteilige dich an ihrem Leben und ihren Hobbys. Die meisten Menschen mögen es, wenn man ihre Interessen teilt und zusammen macht es noch mehr Spaß. Mit einem Freund zusammen könnt ihr euch auch gegenseitig motivieren, wenn die Trägheit überwältigt.

Das schwierigste Thema ist Langeweile am Arbeitsplatz. Auch wenn die Arbeit keine Spaß macht, kann man sich leider nicht immer aussuchen, was man macht, um Geld zu verdienen. Dazu kommt, dass man einen großen Teil des Lebens am Arbeitsplatz verbringt. Ein langweiliger Tag bei der Arbeit kann auch die Motivation nach Feierabend nehmen. Der beste Weg ist natürlich, einen besseren Job zu finden. Bis dahin, versuche deinen Arbeitsalltag interessanter zu gestalten. Unterhalte dich mit Arbeitskollegen. Versuche, kleine Freuden darin zu finden, wenn du eine Aufgabe erfolgreich erledigt hast. Während du etwas besonders langweiliges tust, lass deine Gedanken schweifen und denk an etwas Schönes, dass du nach der Arbeit tun kannst.
Ein langweiliger Tag scheint immer länger zu dauern als ein schöner Tag. Vertiefe dich in deine Arbeit und versuche, mehr zu erreichen. Häufe dich selbst mit Aufgaben an, dann vergeht die Zeit schneller. Sprich mit dem Chef und bitte ihn um ein erweitertes Aufgabenfeld.

Konzentriere dich bei bei deinem Job auf den sozialen Aspekt. Mache deine Arbeitskollegen zu Freunden, denn schließlich verbringst du viel Zeit mit ihnen. Verbringe deine Mittagspause mit ihnen. Und dabei immer lächeln, denn dann lächeln die andern zurück; das gibt dir positive Energie.

Suche immer nach dem Positiven, selbst bei unerfreulichen Erfahrungen. Mach es zu einer Herausforderung, in allem etwas Schönes und Positives zu sehen. Du hast die Wahl, die Perspektive deiner Lage zu ändern. Finde in allem etwas, dass du lernen kannst.

Suche dir einen Freundeskreis mit positiven, fröhlichen Menschen. Halte dich von den ewigen Nörglern fern, die dich mit herunterziehen. Die Energie anderer Menschen ist ansteckend.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen