Frauen und Alkohol; warum Frauen weniger vertragen

Frauen und Alkohol

Frauen müssen in Sachen Alkohol vorsichtiger sein als Männer, denn generell vertragen sie nicht soviel wie ihre männlichen Mitmenschen. Was wie sexuelle Diskriminierung aussieht, ist rein genetisch bedingt.

 

Frauen sind im Allgemeinen kleiner und haben daher ein geringeres Blutvolumen, d.h. die Konzentration des Alkohols im Blut ist höher.

Frauen produzieren außerdem weniger von dem Enzym, dass für den Abbau des Alkohols im Körper zuständig ist. Das Enzym befindet sich im Magen und baut den Alkohol ab, bevor er in den Blutkreislauf gelangt.

Frauen haben einen höheren Anteil an Körperfett, welches keinen Alkohol absorbiert. Praktisch angewandt bedeutet dies, dass Frauen für jedes alkoholische Getränk 75% mehr Alkohol im Blut haben als Männer.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen