Die Zahl 13, Glückszahl oder Unglückszahl?

Die Zahl dreizehn

Die Zahl Dreizehn ist weit mehr als nur eine Primzahl. Selbst heutzutage haben viele Menschen im Unterbewusstsein Angst vor der 13, während es für andere wiederum eine Glückszahl ist. Keine andere Zahl verursacht soviel Aufsehen in der Gesellschaft in der ganzen Welt wie die 13. In vielen Gebäuden hat man sogar wegen des Aberglaubens um die Zahl das 13. Stockwerk ausgelassen.

 

Warum die Dreizehn als Unglückszahl gilt, ist nicht ganz klar. Es gibt eine Theorie, die besagt, dass die Zahl 13 Unglück bringt, seitdem die letzten 13 Tempelritter lebendig verbrannt wurden, um die Kreuzzüge zu beenden und dies an einem Freitag, dem 13. geschah. In einer anderen Theorie geht es um den Mondkalender. In manchen Jahren gibt es 13 Vollmonde statt 12 , welches kirchliche Feiertage durcheinander bringt. Dadurch sollen die Jahre mit 13 Vollmonden Unglücksjahre sein. Gleichgültig woher die 13 ihren Ruf als Unglücksbringer hat, es gibt soviele Menschen, die vor der Zahl 13 Angst haben, dass diese Phobie sogar einen Namen hat:  Triskaidekaphobie.

 

Nicht in jeder Gesellschaft bringt die Zahl 13 Unglück, für viele Völker ist sie sogar eine Glückszahl. In Pandschabi spricht man die Zahl 13 wie "tera" aus, was soviel bedeutet wie "Ich bin dein". Die Colgate Universität hält die Zahl 13 für eine Glückszahl, weil die Universität von 13 Männern mit 13 Dollar, 13 Gebeten und 13 Berichten gegründet wurde. Die Universität befindet sich auf dem Oak Drive Nummer 13. Für die Mitglieder der Universität ist alles, was mit der 13 zusammenhängt ein gutes Omen. Auch in Italien hält man die 13 für eine Glückszahl.

 

Im Sikhismus wird die Gründung der Khalsa am 13. April gefeiert. In Hinduismus wird 13 Tage nach einem Todesfall ein Festschmaus (Tehranvi) organisiert, um dem Verstorbenen ewigen Frieden zu geben. In der Katholischen Religion erschienen die berühmten Visionen der Fatima der Jungfrau Maria sechs Monate lang an jedem 13. im Jahre 1917. Das Judentum feiert den 13. Geburtstag von Jungen mit der Bar Mitzvah. Außerdem erwähnt die Thora Gottes 13 Attribute der Gnade.

 

Die ursprüngliche US-Flagge hatte genau 13 Sterne, die aktuelle Flagge hat 13 Streifen als Erinnerung an die ursprünglichen 13 Kolonien.

Die einzige misslungene Mondmission der NASA war die Apollo 13; sie wurde am 11. April 1970 abgeschossen, zwei Tage später, am 13. April musste die Mission abgebrochen werden aufgrund eines kaputten Sauerstofftanks.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen