Wie besteht man einen Drogentest

Drogentest

Ein Drogentest durch Urinuntersuchung testet hauptsächlich das Vorhandensein von Marihuana. Die meisten anderen Drogen sind nach kurzer Zeit durch den Urin nicht mehr festzustellen, und werden u.a. durch Haarproben getestet.

 

Entgegen dem weit verbreiteten Gerücht ist Gelbwurzel zur Vertuschung von Marihuana im Urin unbrauchbar. Die Drogentestlabors sind sich über die Verwendung von Gelbwurzel für diesen Zweck im Klaren und testen den Urin auf Spuren von Gelbwurzel ebenfalls.

 

Um einen Urintest auf Drogen zu bestehen, gibt es nur drei Möglichkeiten. Möglichkeit Nummer Eins ist, so schnell wie möglich den Körper zu entgiften. Dies erweist sich im Fall von Marihuana als schwierig, da THC in den Fettzellen gespeichert wird und sich 30 bis 90 Tage nachweisen lässt.

Möglichkeit Nummer Zwei ist, den Urin einer anderen Person abzugeben, falls möglich. Diese Taktik hat logischerweise Konsequenzen, wenn man dabei erwischt wird und wird häufig von vornherein dadurch unterbunden, dass man an Ort und Stelle Wasser lassen muss.

 

Je nachdem, wie viel Zeit zum Drogentest bleibt, kann man als dritte Möglichkeit versuchen, den THC-Gehalt im Körper zu reduzieren. Da THC in den Fettzellen gespeichert wird, gilt es, soviele wie möglich davon in kürzester Zeit zu verbrennen und die restlichen zu verdünnen. Dies dauert mindestens 2 Wochen, wenn die Methode erfolgreich durch den Drogentest bringen soll.

In der ersten Woche solltest du so oft und soviel wie möglich Sport treiben, um den Stoffwechsel und die Fettverbrennung anzuregen. Alles ist nützlich, was die Herzschlagfrequenz erhöht: Joggen, Tennis oder Fahrradfahren zum Beispiel. Dies solltest du jeden Tag eine Woche lang konsequent tun und während dieser Zeit viel Wasser trinken, mindestens 8 große Gläser am Tag.

Während der zweiten Woche solltest du viel essen und dazu weiterhin viel Wasser trinken. Nach zwei Wochen sollte der Gehalt an THC im Urin durch die Verbrennung von Fett und Verdünnung und Überessen deutlich reduziert sein.

 

Da der erste Morgenurin der stärkste ist, solltest du beim Drogentest niemals diesen abgeben. Am Tag vor dem Test solltest du nicht übermäßig viel Wasser trinken, damit der Urin nicht zu verdünnt aussieht, denn das wird verdächtig wirken. Um eine bessere gelbliche Färbung zu bekommen, kannst du Vitamin B Kapseln einnehmen.

 

Wer weitere Vorschläge hat, wie man einen Drogentest bestehen kann, kann diese gern unter den Kommentaren mit uns teilen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen