Päckchen wenden

Kartenspiel Päckchen wenden

Dieses Kartenspiel können beliebig viele Spieler spielen. Gespielt wird mit 52 Karten. Ein Spieler wird zum Bankhalter ernannt. Jeder Spieler zahlt einen vereinbarten, gleich hohen Spieleinsatz in Spielmarken ein. Der Bankhalter teilt die Karten in verschiedene Kartenstapel auf, so viele Stapel wie Spieler mitspielen. Jeder Spieler nimmt einen Stapel auf und legt ihn verdeckt vor sich auf den Tisch. der Bankhalter bekommt den letzten Stapel. Er dreht seinen Stapel (sein Päckchen) um, so dass die unterste Karte jetzt offen ist. Die anderen Spieler verfahren jetzt ebenso. Alle Spieler, die einen höheren Kartenwert haben als der Bankhalter, bekommen den Kartenwert in Spielmarken ausgezahlt. Die Spieler, deren Karte niedriger ist als die des Bankhalters, müssen an die Bank zahlen.

 

Kartenwerte: As = 1; Zwei = 2; Drei = 3; Vier = 4; usw, Zehn = 10; Bube = 11; Dame = 12; König = 13. Das As ist also die schlechteste Karte.

Hat die Karte eines Spielers den gleichen Wert wie die des Bankhalters, wird nichts gezahlt.

Nach jeder Runde wird die jeweils nächste Karte im Päckchen aufgedeckt und es wird neu abgerechnet. Sieger ist der mit den meisten Spielmarken.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen