Fahrradfahren ohne wunden Po

Fahrradtour

Wie oft lässt man nicht das Fahrrad stehen, weil der Po wieder mal wund ist von der letzten Fahrradtour. Die gute Nachricht ist, du kannst es weitgehend verhindern, in Zukunft Scheuerwunden vom Fahrradsattel zu bekommen.

 

Das Fahrrad sollte die richtige Größe für dich haben bzw. der Sattel auf die richtige Höhe eingestellt sein. Ein unpassendes Fahrrad führt zu falscher Sitzposition und ist unbequem. Die Oberseite des Fahrradsattels sollte etwas niedriger sein als der Fahrradlenker.

Die optimale Höhe des Fahrradsattels ist, wenn dein Bein beim Heruntertreten des Pedals ganz leicht im Knie gebeugt ist.

 

Man könnte meinen, dass ein weicher Sattel am bequemsten ist, aber das ist nicht unbedingt der Fall. Es kommt vielmehr darauf an, den richtigen Sattel für die Länge der Fahrradtour zu benutzen. Ein breiter Sattel ist am besten für Fahrradtouren, die kürzer als eine halbe Stunde sind, während ein schmaler Sattel für längere Touren  besser geeignet ist. Gut sind auch anatomische Fahrradsättel, die für Männer und Frauen jeweils unterschiedlich sind.

Ebenso sollte dein Sattel auf einer Spirale sitzen, die als Stoßdämpfer funktioniert.

 

Um das Fahrradfahren angenehmer zu machen, kannst du auch ein spezielles Gelkissen auf dem Sattel befestigen.

 

Schließlich macht es noch Sinn, wenn du dir spezielle Fahrradkleidung zulegst, die Polsterung an den problematischen Stellen besitzt.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen