Canasta mit 6 Spielern

Kartenspiel Canasta mit 6 Spielern

gespielt wird entweder mit zwei Parteien zu je 3 Spielern, oder drei Parteien zu je 2 Spielern. Die jeweils gegenüber sitzenden Spieler sind Partner. Bei Dreiergruppen setzt jeweils ein Spieler aus. Bei drei Zweiergruppen werden drei Kartenspiele mit je 52 Karten und 6 echte Joker verwendet, also insgesamt 162 Karten.

Jeder Spieler bekommt 13 Karten, der Rest wird auf den Stapel gelegt. Hier darf erst die Spielrunde nach dem Auslegen von zwei Canasta beendet werden.

Fünf Rote Dreien bekommen 1000, sechs 1200 Punkte.

 

Abrechnung

Die Verliererpartei zahlt die Punktdifferenz an die Gewinnerpartei. Hat Partei 1 mit 6000 Punkten gewonnen, Partei 2 mit 4000 und Partei 3 mit 3500 verloren, zahlt Partei 2 an 1 den Wert für 2000 Punkte; Partei 3 an 1 den Wert für 2500 Punkte. Der Gewinn wird gleichmäßig aufgeteilt.

 

Der verrechnungswert pro 1000 Punkte muss vor dem Spiel vereinbart werden.

Canasta, allgemeine Regeln.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen