Nützliche Tipps zum Kochen und Vorbereiten von Speisen

Kochtipps

Diese Haushaltstipps aus der Küche erleichtern dir die Arbeit und helfen dir, schmackhaftere Mahlzeiten zu machen.

 

Saucen werden cremiger mit wenig Kalorien, indem du zwei bis drei Teelöffel Milchpulver hineinrührst.

Nudeln und Reis kochen nicht über und kleben nicht zusammen, wenn du etwas Öl oder Butter in das Kochwasser gibst und gut umrührst.

Milch brennt nicht so schnell an, wenn du etwas Zucker ohne Umrühren in die Milch gibst. Außerdem: wenn du das Kochgefäß mit kaltem Wasser ausspülst, bevor du die Milch hineingibst, lässt es sich hinterher leichter sauber machen.

Beim Messen von klebrigen Flüssigkeiten wie Honig und Sirup spül den Messbecher vorher mit heißem Wasser aus und fette ihn mit etwas Öl ein.

Brokkoli, ganze Möhren oder Rosenkohl werden schneller gar, wenn du vor dem Kochen ein X in die Gemüse schneidest.

Backkartoffeln auf die Schnelle: Kartoffeln im Backofen zu garen dauert ziemlich lange. Um den Vorgang zu beschleunigen, kannst du die Kartoffeln zehn Minuten vorkochen und dann in den vorgeheizten Backofen geben.

Tränen beim Zwiebelschneiden? Leg die Zwiebeln in kaltes Wasser, bis sie ganz bedeckt sind und schneide sie unter Wasser. Oder friere die enthäuteten Zwiebeln ein und schneide sie in gefrorenem Zustand mit einem sehr scharfen Messer.

Hast du vergessen, das Brot aufzutauen, kannst du es in eine braune Papiertüte stecken und mit der Tüte zusammen fünf Minuten lang in einen vorgeheizten Backofen legen. So taut das Brot komplett in Minutenschnelle auf und schmeckt frisch.

Fehler beim Kochen? So kannst du deine Rezepte retten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen