Milch aufschäumen ohne Milchaufschäumer

Cappucchino mit Milchschaum

Aufgeschäumte Milch lässt den Kaffee noch besser schmecken. Nicht jeder besitzt allerdings ein elektrisches oder manuelles Milchaufschäumgerät. Doch das ist auch gar nicht nötig, man kann Milch auch ohne Milchaufschäumer schön schaumig und cremig machen.

Um die Milch schaumig zu machen braucht man (neben der Milch natürlich) ein kleines Marmeladenglas mit Deckel und einen Mikrowellenherd. Mit frischer Milch funktioniert das Aufschäumen besser als mit H-Milch und besonders gut schmeckt Vollfett-Milch. Zum Aufschäumen füllt man soviel Milch wie für das Kaffee, Kakao oder sonstiges Heißgetränk nötig in das Marmeladenglas, allerdings sollte das Glas höchstens halbvoll sein, denn aufgeschäumt gibt es mehr Volumen. Das Glas mit der Milch jetzt gut verschließen und so kräftig schütteln wie möglich, bis die Milchmenge sich verdoppelt hat. Das dauert etwa 30 Sekunden. 

Jetzt entfernt man den Deckel vom Glas und stellt die Milch in die Mikrowelle für weitere 30 Sekunden. Der Schaum steigt beim Erhitzen nach oben und wird stabilisiert. 

Die fertige Milch jetzt vorsichtig in den Kaffee giessen, dabei den Schaum mit einem Löffel zurückhalten, damit er ganz oben aufgehäuft werden kann. 

Um Zeit zu sparen kann man die Milch vorbereiten, während der Kaffee aufbrüht.

Tipp: Besonders cremig und lecker wird die Milch, wenn man halb und halb Milch und süße Sahne vermischt und wie oben beschrieben aufschäumt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen