Wie entwirft man ein Firmenlogo

Firmenlogo von AppleWie entwirft man ein Firmenlogo?

Was haben professionell entworfene Logos erfolgreicher Firmen wie Apple, Mercedes, Samsung oder Panasonic gemeinsam?

Nicht umsonst sind diese Firmen so erfolgreich. Nehmen Sie sich ein Beispiel an ihnen.

Die Logos international bekannter und erfolgreicher Firmen

  • sind einfache und leicht wieder erkennbare Designs

  • sind einzigartig

  • übermitteln die Botschaft der Firma

  • können in verschiedenen Größen reproduziert werden

  • können entweder in Farbe, mit und ohne starke Kontraste oder schwarzweiß gedruckt werden

Bei der Kreation eines professionellen Firmenlogos sollten die Eigenschaften bereits erfolgreicher Firmenlogos berücksichtigt werden, um die maximal erwünschte Wirkung zu erzielen und sich profitabel auf die Firma auszuwirken.

Gehen Sie vor dem Design Ihres Firmenlogos folgendermaßen vor:

  • Recherchieren Sie, welches Ihre persönlichen Lieblingslogos bekannter Firmen sind. Schauen Sie sich diese zur Anregung genau an.

  • Setzen Sie fest, was Sie mit dem Firmenlogo erreichen wollen. Schreiben Sie sich Attribute auf wie: freundlich, steril, smart, überzeugend, zugänglich, fröhlich oder streng.

  • Abbildungen, Farben und Schrifttyp verändern die Wirkung Ihres Firmenlogos. Entwerfen Sie verschiedene Möglichkeiten, die Sie miteinander vergleichen können.

  • Outsourcing kann den Prozess des Entwurfes beschleunigen. Achten Sie darauf, dass der beauftragte Designer sich nach Ihren Ideen richtet. Das fertige Firmenlogo muss Ihnen gefallen. Geben Sie dem Designer möglichst viel Informationen über Ihre Firma, damit er sich ein gutes Bild machen kann.

  • Nachdem Sie einen Prototyp entworfen oder vorliegen haben, prüfen Sie, ob das Logo den o.g. Eigenschaften der bekannten Firmenlogos entspricht. Denken Sie daran, wie die Firmenlogos der erfolgreichen Firmen wie Mercedes, Apple oder Panasonic soll Ihr Firmenlogo einfach, einprägsam und reproduzierbar sein.

  • Ihre Meinung unterscheidet sich möglicherweise von der Meinung anderer. Suchen Sie daher Kritik und Anregungen von repräsentativen Mitmenschen. Vergessen Sie nicht, dass das Firmenlogo für die Kunden attraktiv sein muss.

  • Wenn Ihnen Ihr Design nicht hundertprozentig zusagt, fangen Sie noch einmal ganz von vorne an. Versuchen Sie Ihre Gedanken von allem bisher entworfenem frei zu machen und folgen Sie einer neuen Richtung.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.