Je grösser der Bauch, umso kleiner das Hirn

 

Dicker Bauch macht kleines Hirn

Dick und dumm? Wer bis jetzt gedacht hat, dass sich der Kampf gegen die Fettpolster und einen dicken Bauch nicht lohnt, sollte sich die vorläufigen Daten einer Amerikanischen Studie genauer ansehen. Laut dieser Studie gibt es nämlich einen deutlichen Zusammenhang zwischen abdominalem Fettvolumen und der Grösse des Gehirns.

Diabetesvorsorge mit Antipasti

FET e.V.

Spanische Wissenschaftler berichten: Die Mediterrane Küche weckt nicht nur Urlaubserinnerungen, sondern beugt auch Diabetes mellitus Typ 2 vor. Mediterrane Gerichte  sind auch in deutschen Küchen immer häufiger zu finden und erfreuen sich wachsender Popularität.

Mit Olivenöl den Cholesterin-Spiegel senken

Olivenöl erhöht das gute Cholesterin


Wer Cholesterinprobleme hat, braucht nicht ganz auf Fett zu verzichten: Aus einer Kanadischen Studie geht hervor, dass der Zusatz von einfach ungesättigten Fettsäuren zu einer cholesterinarmen Diät bei Patienten mit milden bis leicht erhöhtem Cholesterin-Spiegel vorteilhaft ist. Besonders Olivenöl scheint den Cholesterinspiegel positiv zu beeinflussen.

Schwangere sollten eventuell auf Erdnüsse verzichten

 

Schwangere sollten Erdnüsse meiden

Schwangere Frauen müssen aufpassen, was sie essen, um das ungeborene Leben vor Mangelerscheinungen und gesundheitlichem Schaden zu schützen. So setzen einer Studie zufolge Mütter, die während der Schwangerschaft viel Erdnüsse essen, möglicherweise ihre Kinder einem erhöhten Risiko für Erdnussallergie aus.

Bauch Fett weg mit Chili

Chili: ein Geheimtipp zum Abnehmen
Mit Chili oder Cayenne-Pfeffer scharf gewürzte Mahlzeiten regen den Stoffwechsel an Dadurch wird der Fettabbau gefördert und mehr Gewicht verloren. Eine Studie ergab, dass die Teilnehmer bei den Mahlzeiten die mit Chilipfeffer gewürzt waren, 10 - 80 zusätzliche Kalorien mit jeder Mahlzeit verbrauchten.

FDA verweigert neuer Diätpille Qnexa die Marktzulassung

 

Die FDA stellt sich gegen Qnexa

Das neue Gewichtsreduktionsmedikament Qnexa hat von der Food and Drug Administration (FDA) keine Zulassungsbewilligung erhalten. Der Hersteller dieses neuen Medikaments, Vivus Inc., hat sich zuversichtlich dazu geäussert, die Auflagen, die ihnen von der FDA für eine Zulassung gemacht wurden, erfüllen zu können.

Besonders wichtig in den Herbst- und Wintermonaten - Mit Vitamin D und Calcium Gesundheit tanken

Jetzt im Herbst und Winter gibt es wesentlich weniger Sonnenstunden pro Tag und damit weniger Sonnenbestrahlung für den Körper. War auch bereits im Sommer die körpereigene Produktion von Vitamin D durch das vorhandene Sonnenlicht suboptimal, so ist es klar, dass es im Winter zu einer Unterversorgung von Vitamin D kommt. Daher muss besonders im Winter für eine zusätzliche Versorgung mit Vitamin D und Kalzium für den Knochenaufbau gesorgt werden.  

Gezuckerte Getränke erhöhen das Diabetes-Risiko

Gezuckerte Getränke erhöhen das Diabetes-Risiko

Aus einer neuen Studie geht hervor, dass der regelmässige Konsum von gezuckerten Getränken wie Limonade, Cola oder zuckerhaltigem Nektar mit einer eindeutigen Erhöhung des Risikos für das metabolische Syndrom und Typ 2 Diabetes assoziiert ist. Der Konsum zuckerhaltiger Getränke soll demnach drastisch das Risiko erhöhen, an Diabetes Typ 2 zu erkranken.

 

Starkes Rauchen kann zu Alzheimer-Erkrankung in späteren Jahren führen

 

 

Starkes Rauchen kann zu Alzheimer-Erkrankung in späteren Jahren führen

Wichtige Nachricht an alle Raucher: Wer jetzt mit dem Rauchen aufhört, kann das Risiko, später an Alzheimer zu erkranken drastisch senken.
Menschen mittleren Alters, die stark und viel rauchen sind einem mehr als doppelten Risiko ausgesetzt, in späteren Lebensjahren an Alzheimer oder an anderen Formen der Demenz zu erkranken.

 

Kürbis: Kalorienarm, lecker, gesund

Kürbis, Halloween

Grosse Früchte, wenig Kalorien. Ob Hokkaido, Butternut oder Gelber Zentner: Im Herbst haben Kürbisse Hochsaison. Im Angebot gibt es zahlreiche verschiedene Sorten von Kürbissen. Beim Kochen leckerer Kürbisgerichte sollte man unbedingt auf Speisekürbisse zurückgreifen, denn Zierkürbisse sind zwar dekorativ, aber nicht zum Essen geeignet.

 

Der grosse und saftige Kürbis ist nicht nur lecker, sondern ist auch sehr gesund und dabei kalorienarm.

Zahnversicherung Aktuell rät Eltern zur Kinder-Zahn-Police mit 90 % Erstattung.

 

Zahnversicherung Aktuell rät Eltern zur Kinder-Zahn-Police mit 90 % Erstattung.

Gute Neuigkeiten für Eltern: Der Kinder-Spezial-Zahntarif der Zahnversicherung macht teure kieferorthopädische Maßnahmen und die beinahe unsichtbare Zahnspange für jedermann bezahlbar.

Wie alle besorgten Eltern wissen: Unter schiefen Zähnen und Fehlstellungen des Kiefers leidet nicht nur das Selbstbewusstsein ihrer Kinder, sondern auch der eigene Körper. Die Kinder werden gehänselt und fühlen sich später als junge Erwachsene weniger schön. Oftmals führen schiefe Zähne und Kiefernfehlstellungen auch zu schlechten Essgewohnheiten.