Entscheide dich, was du willst und lass dich nicht stoppen

Straße in den Wald

Oftmals im Leben zögern wir einfach zu lange oder wir denken zuviel über alles nach. Das hindert uns am Ende daran, unsere Wünsche und Träume Realität werden zu lassen. Wenn du weißt, was du möchtest, setze es in die Tat um und finde keine Ausreden!

Je länger du über eine Entscheidung nachdenkst, umso mehr mögliche Gründe werden dir einfallen, die dagegen sprechen. Es sind aber nur deine unterdrückten Ängste und negativen Gedanken, die nach Auswegen suchen, deine Wünsche unerfüllt zu lassen, denn jede Entscheidung ist mit einer aktiven Handlung verbunden und Passivität ist oft so viel einfacher.

Wenn du zu lange nach möglichen Gegengründen grübelst, neigst du dazu, aufzugeben und zu sehr auf dein negatives Ich zu hören.

Deshalb ist es an der Zeit zu lernen, Entscheidungen zu treffen und dann einfach durchzuführen. Natürlich sollst du über die Konsequenzen deiner Entscheidung nachdenken und über einen Weg, wie du sie Realität werden lassen kannst, aber du darfst nicht so lange über alle möglichen Szenarien nachdenken, dass du dich selbst überzeugst, es lieber sein zu lassen. Vorausgesetzt, es ist etwas, was du wirklich und wahrhaftig wünschst. 

Statt an dir zu zweifeln, lobe dich für kleine Schritte auf dem Weg zur Erfüllung deiner Wünsche.

Lebenserfahrung kann dich stärker machen

Wie du auf deine Erfahrungen im Leben reagierst, entscheidet, ob du durch sie schwächer oder stärker wirst. Ärgere dich nicht über Fehler, sondern lerne aus ihnen und sei für das nächste Mal gewappnet. 

Deine negativen Gedanken dienen in keiner Weise dazu, dir Erfahrung zu bringen, sie nehmen dir nur deine Kraft und deinen Glauben an deine eigenen Fähigkeiten. Vergiss niemals, dass deine Gedanken nur ein Produkt deiner Fantasie sind und nicht der Wirklichkeit entsprechen.

Egal wie eine Geschichte ausgeht, am Ende wird es für dich gut sein. Entweder weil du aus dem Ergebnis direkt profitierst, oder weil du wertvolle Erfahrung für die Zukunft sammelst. Daran solltest du immer denken, um dir die Angst und die negativen Gefühle zu nehmen. 

Entscheide dich, was du wirklich willst, dann hilf dir selbst dabei, es zu erreichen, egal wie du fühlst.