Welche Hose ist am besten für kurvenreiche Girls?

Jeans im Schaufenster

Kurvenreiche Mädels haben die Form einer Sanduhr mit großer Oberweite, definierter Taille und weiblichen Hüften. Die Art der Kleidung bestimmt, ob du deine Kurven zur Schau stellst oder zu kaschieren versuchst. Welche Hose bringt deine Figur am besten zur Geltung?

Jeans oder andere Hosen, die unter der Gürtellinie weiter geschnitten sind, verkleinern optisch die Hüfte. Schlaghosen oder Boot-cut bringen ein optischen Gleichgewicht in die Beine, denn sie bringen mehr Volumen unterhalb des Knies. Boot-cut und gerade Schnitte sehen an jeder Figur gut aus. Wer eher klein und mollig ist, sollte allerdings auf Schlag verzichten.
Hautenge Jeans betont die Hüfte, dunklere Farben sind meist vorteilhafter, da sie schlanker machen. Stoffhosen mit weit geschnittener Hüfte eignen sich besser für das formelle Outfit.
Abgeschnittene Jeans eignen sich nur für hochgewachsene Girls, denn sie schneiden optisch in die Beinlinie ein und reduzieren die Körpergröße.

Stoffe mit Stretch, also dehnbare Stoffe wie Spandex liegen eng am Körper an und lenken so das Auge auf jede kleine Kurve des Körpers. Hautenge Stoffe können für Freizeit und Wochenende sehr sexy aussehen. Willst du zum Beispiel im Job deine Kurven herunterspielen, wähle steifere Stoffe mit weniger natürlichem Fall wie Baumwolle, Denim oder Wolle.

Dunkle Farben machen schlanker, das heißt aber nicht, dass du nur schwarze Kleidung tragen darfst. Es gibt reiche Brauntöne, dunkles Grün, Burgunder, Navyblau oder dunkles Grau, mit denen du deine Garderobe farblich aufpeppen kannst, und dabei trotzdem eine gute Figur machst. Möchtest du auch mal hellere Farben tragen, wähle keine enganliegende Kleidung, sondern klassische Schnitte.

Werden Oberteil und Hose oder Rock farblich gut koordiniert, wirkst du am schlanksten. Das Oberteil sollte deine Taille zur Geltung bringen, um einen quadratischen Effekt zu vermeiden. Weite Oberteile solltest du in der Mitte mit einem Gürtel zusammenschließen.
Ein Oberteil mit V-Ausschnitt lenkt das Auge vertikal und gleicht die horizontalen Kurven aus. Zum Ausbalancieren der breiten Hüften kannst du Schulterpolster tragen.
Absätze verlängern die Beine und wirken kurvenreichen Hüften harmonisch entgegen.