Hausgemachter Kartoffelbrei

hausgemachter Kartoffelbrei
Kartoffelbrei ist zwar ein einfaches Gericht, doch gehört ein wenig Raffinesse dazu, aus Kartoffelbrei eine Gourmet-Mahlzeit zu machen. Kartoffelbrei sollte weder zu fest noch zu flüssig sein und braucht genau die richtige Meng an Gewürzen.
Guter Kartoffelbrei beginnt mit der Wahl der richtigen Kartoffeln. Verschiedene Kartoffelarten haben unterschiedlichen Gehalt an Stärke und Wasser, welches die Konsistenz beeinflusst. Für optimalen Kartoffelbrei nimmt man eine Kartoffelsorte, die sowohl mehlig als auch saftig ist.

Zutaten für hausgemachten Kartoffelbrei
1kg Kartoffeln
6 Esslöffel Schlagsahne
3 Esslöffel Butter
1 Esslöffel Milch
1/2 Teelöffel Salz
eine Prise Pfeffer und Salz

Zubereitung
Kartoffeln schälen, Augen entfernen und in Würfel schneiden.
Kartoffelwürfel in einen Topf geben und mit Wasser bedecken.
Salz hinzufügen.
Zum Kochen bringen und etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt köcheln lassen.
Kartoffeln abgießen und mit einem Kartoffelstampfer kleinmachen.
Die übrigen Zutaten hinzufügen und gut untermischen. Je nach gewünschter Festigkeit etwas mehr Milch beigeben.

Tipp: Als Variante eine gehackte Knoblauchzehe in etwas Butter in der Pfanne anbraten und in den Kartoffelbrei mischen. Nach Belieben frische Kräuter (Dill, Petersilie, Basilikum) untermengen.