Körpergrösse des Menschen

In der Geschichte der Menschheit findet man, dass sich die durchschnittliche Größe im Laufe der Jahrhunderte erhöht hat. Vor 300 Jahren waren die Menschen insgesamt kleiner als heute, sogar in den letzten Jahrzehnten stallt man Unterschiede in der durchschnittlichen Größe der Menschen fest.

Nicht nur die Evolution der Menschheit verändert die Größe der Menschen, auch verschiedene Rassen und Lebensumstände beeinflussen das Wachstum der Menschen. In Holland gibt es die größten Menschen der Welt mit einer Durchschnittsgröße der Männer von 1,84m. In Deutschland liegt die Durchschnittsgröße der Männer bei 1,81m, gefolgt von den USA mit 1,78m. Die globale Durchschnittsgröße der Männer liegt bei 1,70m, wobei die kleinsten Menschen in Indonesien sind mit einem Durchschnitt von 1,58m.

Die Rasse eines Menschen spielt eine wesentliche Rolle in der Größe. In den USA sind weiße Männer im Durchschnitt 1,79m groß, schwarze 1,78m und Mexikaner 1,71m. Wie viele körperliche Eigenschaften wird auch die Größe eines Menschen zum Großteil vererbt. Das Wachstum kann durch äußere Lebenseinflüsse wie schlechte Ernährung, Rauchen o.Ä. unterentwickelt bleiben. In der Auxologie, die sich mit der Größe von Menschen befasst, glaubt man also, dass die tatsächliche gröve der Menschen durch eine Kombination aus genetischen und Umwelteinflüssen bestimmt wird. Gute Ernährung bei gesunden Menschen kann in bestimmten Lebensphasen der Menschen Wachstumsschübe fördern, während schlechte Ernährung und Krankheit das Wachstum verlangsamen kann. Während der Pubertätsphase werden Menschen mit gesundem Lebensstil meist größer als diejenigen mit ungesundem Lebensstil. 

Ein weiterer Faktor, der die Größe eines Menschen beeinflussen kann, ist die Gesundheit der Mutter in ihrem Leben vor und während der Schwangerschaft. Die Gesundheit einer Familie während der vergangenen Generationen, nicht nur der direkten Eltern, beeinflusst die körperliche Entwicklung der Kinder, die innerhalb dieser Familie geboren werden. Es entsteht ein Schneeball-Effekt, je gesünder die Familienmitglieder, umso größer werden die Kinder, welche wiederum mit höherer Wahrscheinlichkeit größere Kinder zeugen werden. 

Wenn auch in den vergangenen Jahrhunderten statistische Information weniger zuverlässig berichtet und festgehalten wurde, scheint die durchschnittliche Größe eines Mannes im 17. und 18. Jahrhunderts 1,67m gewesen zu sein. Der Grund für die Steigerung der körperlichen Größe liegt aller Wahrscheinlichkeit nach an den immer weiter verbessernden Gesundheitsstandards über Generationen hinweg.

Durchschnittliche Körpergröße der Weltbevölkerung 

(Land, Männer, Frauen)

Argentinien 174,46cm 161,03cm

Australien 178,4cm 163,9cm

Bahrain 165,1cm 154,7cm

Belgien 176,6cm 163,3cm

Brasilien 169,0cm 158,0cm

China 164,8cm 158,6cm

Dänemark 180,6cm

Deutschland 181cm 171cm

Elfenbeinküste 170,1cm 159,1c,

Estland 179,1cm

Finnland 178,2cm 164,7cm

Frankreich 174,1cm 161,9cm

Gambia 168cm 157,8cm

Ghana 169,46cm 158,53cm

Guatemala 158,5cm 142,2cm

Holland 184cm 170cm

Hong Kong 170cm 158,8cm

Indien 165,3cm

Indonesien 158cm 147cm

Island 181,7cm 167,6cm

Israel 175,6cm 162,7cm

Iran 174,24cm 160cm

Irak 165,4cm 155,8cm

Italien 175,2cm 161,8cm

Japan 171,2cm 158,8cm

Kanada 174cm 162cm

Kamerun 170,6cm 161,3cm

Kolumbien 170,6cm 158,6cm

korea 175,2cm 162,5cm

Litauen 176,3cm

Malaysia 164,7cm 153,3cm

Malta 169cm 159cm

Mali 171,3cm 160,3cm

Mexiko 167cm 155cm

Neuseeland 177cm 165cm

Nigeria 163,8cm 157,8cm

Norwegen 179,9cm 169,2cm

Philippinen 163,4cm 151,8cm

Portugal 172,8cm

Schweden 180cm 166,9cm

Schweiz 175,5cm 164,7cm

Singapur 170,6cm 160cm

Spanien 170cm 161cm

Südafrika 169cm 159cm

Taiwan 171,4cm 159,4cm

Thailand 167,5cm 157,3cm

Tschechische Republik 180,3cm 167,3cm

Türkei 173,7cm 161,4cm

Ungarn 179,1cm 165,8cm

United Kingdom 176,8cm 163,7cm

USA 178cm 163,7cm

Vietnam 167cm 156cm

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein

    Personen in dieser Konversation