Wie lernen Kinder Schnürsenkel zu binden?

Schnürsenkel binden

Knoten und Schleife der Schnürsenkel sind eine Herausforderung für viele Kinder. Das selbständige Binden der Schuhe erfordert Fingerfertigkeit und die kognitive Fähigkeit, die einzelnen Schritte zu erinnern. Wie hilft man dem Kind dabei, die Schuhe selbst zu binden?

 

 

Es ist wenig sinnvoll, mit dem Lernprozess zu beginnen, bevor das Kind 4 oder 5 Jahre alt ist. Mädchen meistern das Schnürsenkelbinden meist besser als Jungen etwa im Alter von 6 Jahren. Jungen brauchen länger und können das erst mit 7 Jahren. 

Als Eltern muss man den Kindern häufig das Schnürsenkelbinden zeigen. Wichtig ist, es aus der Perspektive des Kindes zu demonstrieren. Man setzt sich also hinter das Kind und greift durch die Arme. Am besten stellt man einen Schnürschuh auf den Tisch, denn zu Beginn ist es viel schwieriger, das Binden in der gekrümmten Haltung am eigenen Fuß vorzunehmen. 

Man stellt den Schuh mit der Spitze vom Körper weg, damit das Kind ihn aus der gleichen Perspektive sieht wie später am Fuß. 

 

Es macht natürlich nur Sinn, das Binden zu zeigen, solange das Kind Interesse hat und zuschaut. 

 

 

Das Schuhebinden muss man in einzelne Schritte unterteilen, so dass das Kind dem Vorgang folgen kann. Das macht es auch leichter, sich hinterher daran zu erinnern. Nach einigem Demonstrieren übt man mit dem Kind zusammen. Jeder Schritt sollte kommentiert werden. Wenn das gemeinsame Binden klappt, lässt man das Kind es allein versuchen und gibt ihm die gleichen verbalen Instruktionen wie vorher. 

 

Wenn das Kind den Vorgang verstanden hat, gilt es nur noch zu üben, bis der Vorgang automatisch wird.