Wie macht man sich weniger Sorgen

Frau am Telefon macht sich Sorgen

Sorgen gehören zum Leben dazu, doch für viele Menschen entwickeln sich Sorgen zu einer Gewohnheit. Sie machen sich um alles Sorgen und sorgen sich am Ende, dass sie zuviele Sorgen haben. Unweigerlich leiden sie unter starkem Stress.

Im Kampf gegen die Angst

Mädchen mit Angst

Jeder Mensch leidet unter Angst, innerer Unruhe oder Beklemmung von Zeit zu Zeit. Manche Personen allerdings empfinden ein stärkeres und häufigeres Maß und befinden sich ständig auf diesem erhöhten Level.

Hör auf deinen Körper

Junge erschöpft

Emotionaler sowie körperlicher Schmerz sind ein Hilferuf des Unterbewusstseins, dass irgendetwas nicht in Ordnung ist. Lerne, auf deinen Körper zu hören und die Anzeichen nicht zu ignorieren.

Höre auf konstruktive Kritik

Ernst blickender Mann

Niemand wird gern kritisiert, und niemand möchte irgendetwas Negatives über sich selbst oder seine Taten hören. Oftmals ist scharfe Kritik ungerechtfertigt und du solltest dich davon nicht beeinflussen lassen, aber freundlich gemeinte, konstruktive Kritik kann durchaus sehr nützlich sein.

Finde deine Lebensaufgabe

Mütter und Kinder

Jeder Mensch braucht eine Aufgabe, einen Sinn im Leben. Der Mensch strebt von Natur aus nach der Erfüllung von Zwecken. Oft ist die Lebensaufgabe junger Erwachsener die Gründung einer Familie und das Erziehen ihrer Kinder.

Vor jeder Aufgabe erst einmal tief durchatmen

Frau entspannt sich

Eine Aufgabe kann man nur bewältigen, ein Problem nur lösen, wenn man es einigermaßen entspannt angeht. Der Schlüssel zu Erfolg und Kreativität ist zu lernen, ruhig zu werden und vorher tief durchzuatmen.

Arbeite nicht zu verbissen

Frau mit entschlossenem Gesicht

Das Leben ist manchmal hart, doch oft ist es so, wenn man zu stark versucht etwas zu erreichen, dass man seine Chancen eher verschlechtert als verbessert. Entschlossenheit ist gut, Verbissenheit bringt nichts.

Weitere Beiträge...